Das Familienunternehmen besteht in dritter Generation und feierte Anfang 2010 sein 75. Jubiläum

Im Jubiläumsjahr wurde der 200 Quadratmeter große Neubau, der direkt an die bereits vorhandenen Gewächshäuser anschließt, eröffnet. Ausgestattet sind die Gewächshäuser mit modernster Technik. Bewässerung und Wärmeregulierung erfolgen vollautomatisch. Mittelpunkt des Gebäudes ist der Verkaufsbereich. Er besticht durch seine Großzügigkeit und übersichtliche Produktpräsentation sowie dem Vorherrschen natürlicher Baustoffe.


 

 


Massivholzmöbel dienen als Ladenausstattung. Durch den Neubau wurde die bisherige Verkaufsfläche um das Fünffache erweitert. Außerdem konnte der Floristikbereich und der Verkauf der Produkte aus der eigenen Gärtnerei zentriert werden.


Den Grundstein für das Herzlaker Unternehmen hatten Hermann und Gretchen Merßing 1934 gelegt.
Auf der gegenüberliegenden Seite, an der Zuckerstraße 40, hatten sie ein Haus gepachtet und begonnen, Sämereien anzubieten sowie eine Gärtnerei mit Baumschule zu betreiben.

1950 eröffnete das Ehepaar Merßing nach dem Umzug in die Zuckerstraße 35 seine eigene Gärtnerei.
20 Jahre später wurde in unmittelbarer Nähe, an der Zuckerstraße 39, ein kleiner Laden eröffnet. Drei Jahre später erfolgte bei Blumen Merßing ein Generationswechsel, und Sohn Hermann übernahm zusammen mit seiner Frau Hildegard die Leitung des Unternehmens. Unter ihrer Regie wurde der Betrieb stetig ausgebaut. 1985 erwarben sie das Gebäude des Nachbarn und konnten dadurch den Verkaufsraum erweitern. Auch wurden die Reihen der Gewächshäuser immer wieder verlängert. Der Seniorchef übertrug 1997 die Führung des Familienunternehmens seinem Sohn Hermann. Auch in dritter Generation setzt Blumen Merßing auf Expansion.

Blumen Merßing beschäftigt im Floristikbereich eine Meisterin, zwei Gesellen und zwei Aushilfen. Die Arbeit in der Gärtnerei wird von drei Mitarbeitern übernommen. Angeboten werden Hochzeits- und Trauerfloristik sowie Dekorationsartikel aller Art. Eine große Auswahl gibt es bei den Keramikartikeln. Und auch im Topf- und Schnittblumensortiment ist das Angebot weitläufig. Besonderer Wert wird bei Blumen Merßing seit jeher auf Qualität gelegt. „Wir verwenden nur gute Blumenerde und Substrate." Zum Service des Hauses gehören neben der Grabbepflanzung auch der Fleurop-Blumendienst.